INFO

wichtige Information, rechts sind lauter kleine Bildchen zu einem Thema, wenn man auf das Foto klickt, kommt man zu dem entsprechenden Beitrag /link usw

Donnerstag, 17. Januar 2013

Do

heute waren wieder viele Soldaten unterwegs, so viel und oft wie zZ habe ich die noch nie üben sehen und vor allem hören, also da sind wir den Wanderweg und Feldwege gegangen. Ich hatte die Kamera im Rucksack und dachte, ach, nichts neues, heute keine Fotos( immerhin 90 Min ohne), will die blog Besucher ja nicht langweilen. Statt dessen Rückruf geübt, mit Pfeife, echt klasse, war rundum erfolgreich (dank Moni, die mir genau gesagt hat, wie ich es am besten mache).



Dann kamen wir zu diesen Holzsesseln.
Die Bilder der Collage sprechen für sich
bitte guckt euch die Fotos der Collage der Reihe nach an, ja ok, teils unscharf und filmen wäre klüger gewesen, aber, es kam für mich sowas von überraschend, dass ich nur drauf gedrückt habe.
Ich wollte, dass Lola auf dem Holzsessel Sitz macht, als kleine Übung und bleib , dann ein Foto (ich ca 4m entfernt) bleib....Lillifee guckt in mein Gesicht, hört was ich sage, Lillifee war überhaupt nicht Thema zu dem Moment,sie guckt mich an und geht hin, jagt Lola runter, setzt sich in Pose, so oder lieber so Frauchen ? oder lieber der andere Stuhl,dann klettere ich mal eben rüber... ich habe kein Wort gesagt dazu und nur geknipst, hinterher bekamen beide ein Leckerli.

Ja ihr habt recht, sie hat in dem Moment Lola die show gestohlen, aber ich bin so baff, finde, es ist überlegtes Handeln...

Das Foto von Lola entstand als ein sehr bunt getarnter Soldat des Weges kam, Lillifee hat ihn leicht angebellt, bis ich sagte alles gut, Lola war sehr aufmerksam, der Soldat hat gelacht, ganz besonders über Lillifee...

Kommentare:

  1. Lustig :-) Ein Film wäre tatsächlich mal ganz nett.
    Überlegtes Handeln?? Katrin, dann hätten Tiere ein Ego. Hier ging es wohl mehr um gewohnte Aufmerksamkeit und damit verbundenen "Konkurrenzkampf".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tier Psychologen streiten drüber, inzwischen weiß man, dass Rabenvögel überlegt handeln können. Zur Zeit von Deskartes hatten Tiere noch nicht mal eine Seele, die Forschung geht zum Glück weiter. Aber sicherlich belebt Konkurrenz das Geschäft :-) die Hunde wollen halt gefallen.

      Löschen
  2. Na die Collage ist dir echt gelungen. Lillifee scheint mir ja eine Draufgängerin zu sein. Schön deine Bilder.
    Liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  3. Raben handeln nach Erfahrung. Die Nuss rollte mal auf die Autobahn, wurde "überfahren" und war geknackt. Also... in Zukunft immer so. Was ja nicht ddof ist :-), aber eben nur erlerntes Verhalten. So wie auch bei den Eichhörnchen, Affen und vielen anderen Tieren. Tierpsychologen kann es nicht geben, nur Verhaltensforscher. Ein Tier kann sich nicht öffnen, seine Seele zeigen, oder vor allem wissen, dass es Tier ist. Wir Menschen neigen leider all zu oft dazu, Tiere zu vermenschlichen. Wir sollen sie respektieren und achten, aber ihnen nicht etwas andichten, was sie nie sein werden: Ein Lebewesen mit einem Ego.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe Filme von Forschern gesehen , wo Rabenvögel, es vorher nicht wussten und mit Hilfe von Werkzeug , was sie vorher nicht kannten aus Röhren die sie vorher nicht kannten heraus geholt haben. Wie gesagt, Forschung, Entwicklung und Wissen geht da immer weiter, heute weiß man mehr als vor 30 Jahren und in 30 Jahren wird man über unser heutiges Wissen lächeln.Es gibt Pferdepsychologie als Studienfach.

      Löschen