INFO

wichtige Information, rechts sind lauter kleine Bildchen zu einem Thema, wenn man auf das Foto klickt, kommt man zu dem entsprechenden Beitrag /link usw

Donnerstag, 20. Dezember 2012

Knaller & Co

nun ist es bald soweit, es geht auf Silvester zu und die Knallerei ist vorprogrammiert, leider.
 Viele Tiere leiden Jahr für Jahr darunter, das schlimmste, was ich mal erlebt habe, war Mitte der 90er Jahre, da ist uns vom Pferdehof eine komplette Ponyherde ausgebüchst, zum Glück nicht Ri Autobahn, sondern in den Wald hinein.
Wir haben mit ca 20 Leuten und Förster den Wald abgesucht, bis auf ein weißes Shetty alles recht rasch gefunden und mit Worten und Möhren gelockt, das Shetty haben wir bei eises Kälte lange gesucht im Schnee, es war ein Schimmel, der steckte in einer Schneewehe fest.
Alle wieder an Bord waren wir beruhigt, doch was hätte da alles passieren können, zum Glück waren wir da. Man darf Tiere Silvester NIE alleine lassen, sie verstehen dies Spektakel ja nicht.

Hunde habe ich im Geschirr und nur an der Leine, meine sind schussfest, aber sicherheitshalber, man weiß nie, habe ich sogar bei Hopkins so gemacht, außer natürlich im Haus, aber ansonsten, VORSICHT ist angebracht !!!!!

Habt ihr eure Tiere schon alle bei Tasso registriert ???? wenn nicht, sofort erledigen, siehe link rechts...


Kommentare:

  1. genau deshalb lassen wir Benny Syvester nicht alleine,sondern nehmen ihn mit..ich hab für solche Ballerie noch nie einen Cent ausgegeben..die letzten Jahre binge ich lieber eine Futterspende oder Geldspende ins Tierheim .GGGLG Gisy

    AntwortenLöschen
  2. liebe Kathrin
    Sissy hatte nie Angst vor der Knallerei was schon etwas außergewöhnlich war, da fast alle unsere Bekannten auch Probleme mit ihren Hunden hatten. Wir haben sie auch nie alleine gelassen.
    Vielleicht ist Luna an Silvester bei uns - mal sehen wie sie sich verhält.
    Dir, Deiner Familie und Deinen pelzigen Lieblingen wünsche ich fröhliche Weihnachten.
    viele Grüße von Doris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja Hopkins hatte auch nie Angst, aufpassen sollte man trotzdem. Schön, wenn Luna bei euch sein darf, tut dir gut !!! lG Kathrin

      Löschen