INFO

wichtige Information, rechts sind lauter kleine Bildchen zu einem Thema, wenn man auf das Foto klickt, kommt man zu dem entsprechenden Beitrag /link usw

Donnerstag, 29. November 2012

Olli Igel

neue Post von Olli Igel, gebe ich gerne weiter an alle:

Hallo, liebe Lillifee, liebe Lola,
hallo, liebe Freunde!}

Wir machen uns einen Zipfel-Zapfel-Schmurgel-Apfel

Für diese kleine Köstlichkeit braucht ihr:

1 Apfel (wenn möglich leicht säuerlich
2 gehäufte Esslöffel Krustenkandis oder (brauner Kandis; oder braunen Zucker)
1 gehäuften Esslöffel Butter
1 Messerspitze Vanillinzucker
1 - 2 Schaschlikspieße
evtl. etwas gemahlenen Zimt
1 kleinen Topf mit Deckel

Und so wird es gemacht:

Halbiere den Apfel der Länge nach (also vom Stiel zur Blüte) und entferne das Kerngehäuse. Schabe mit einem Löffel die entstandene "Höhle" doppelt so groß aus und vergrößere das entstandene Loch im Stielbereich, damit sich der Apfel später besser füllen lässt. Die anfallenden Apfelfleischraspeln werden sofort genascht!

Füge nun die beiden Apfelhälften wieder zusammen und steche die Schaschlikspieße so hindurch, dass sie den Apfel zusammenhalten.
Jetzt verschließe das Loch an der Blütenseite gut mit Butter und fülle von oben den Kandis in den Apfel ein, bis er voll ist. Auch diese Seite wird mit Butter verschlossen.

Erhitze nun im Topf die restliche Butter, setze den Apfel hinein und schließe den Deckel. Mit schwacher Hitze schmoren lassen!
Der Apfel muss während er gart öfter mit der heißen Butter übergossen werden, dabei immer auch Butter in den Apfel geben. Nach dem ersten Übergießen streust Du den Vanillinzucker auf den Apfel.

Wenn der Apfel gar ist (kann durch reinpieken mit einem Zahnstocher festgestellt werden), setze ihn auf einen Teller, streue etwas Zimt darüber und übergieße das ganze mit der Flüssigkeit aus dem Töpfchen.


Ich wünsche Euch einen guten Appetit!

Bis bald Euer Olli

Kommentare:

  1. Hallo kathrin,
    das hört isch ja lecker an. Danke für das Rezept. Deine Tage sind ja recht ereignisreich. Viel Spaß und liebe Grüße Annerose

    AntwortenLöschen
  2. Danke, lieber Olli Igel. Aber sage mal, dürfen den Lola und Lillifee auch davon naschen?

    Fröhliche Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. liebe Anke, Apfel bekommen die Zwei fast täglich, aber gerieben oder zermust, in Quark oder im Fleisch, sie werden gebarft und bekommen viel Obst und Gemüse

      Löschen
  3. Hallo liebe Freunde!

    Lillifee und Lola dürfen zwar nicht alles, aber die Erwachsenen und deren Kinder auf jeden Fall.

    Liebe Grüße und einen schönen 1. Advent wünscht:

    Euer Igel Olli

    AntwortenLöschen