INFO

wichtige Information, rechts sind lauter kleine Bildchen zu einem Thema, wenn man auf das Foto klickt, kommt man zu dem entsprechenden Beitrag /link usw

Donnerstag, 29. März 2012

Lolas Moorbäder

Meine Heimatstadt ( auf die ich sehr stolz bin) ist Oldenburg , meine Mutter lebt dort und so fahre ich gerne mit Lola Omi besuchen und besonders gerne gehe ich mit Lola (zuvor mit Hopkins und sehr gerne mit Urlaubshund Karlson) im Eversten Holz spazieren, Mutti und ich sagten gestern noch , mit allen Hunden dort gewesen zu sein und sie habe als Kind dort immer ihren Puppenwagen spazieren gefahren, ich bin mit Pony Rosa dort durch geritten und habe Prinzessin Anne gespielt :-)))

Oldenburg http://de.wikipedia.org/wiki/Oldenburg_(Oldenburg)
ist eine sehr "nasse" Stadt, könnte das Venedig des Nordens sein, wenn nicht alles kanalisiert wäre, die Strassen usw, ist alles komplett auf Kanalrohren, wie riesige Felder, die drainiert sind. Es gibt die Hunte und die Haaren und viele viele kleine Tümpel, Bäche usw, aber eher Modder Gräben als fließende Bergwasser Bäche, halt Berge haben wir hier nicht, aber viel Moor (im Landesmuseum gibt es sogar Moorleichen, die mich als Kind SEHR beeindruckt haben).

Hopkins war schon Spezialist für Moorbäder  http://www.liebe-natur.de/Moorbad:::2.html, deswegen hatte er auch immer ein wunderbares Fell und einen sehr eigenen Duft, an dessen Kreation Parfümeure nicht ran kamen.

Lola war ja letzte Woche erstmals zunächst nur mit Pfötchen in Wasser Kontakt, was aber an einem sehr sauberen See war und Samstag auf der gr Höhe mit dem sauberen See bis zum Oberarm....
gestern im Eversten Holz...
Mutti sagt noch.."in dem Graben da ist Modderwasser drin"...
ich so, "ach, die geht höchstens mit den Pfötchen rein"...

hihihi falsch gedacht, gestern war Frühling, warm, Sonne, andere Hunde, Madame hat sämtliche eventuellen Ängste beiseite geschoben und ausgiebige Moorbäder genommen..

sie dachte nur noch an ihre "Schönheit" oder eher , sie hatte das reinste Vergnügen, erst vorsichtig, dann immer mutiger...
was sie nicht so mochte war nass zu sein...anschließend in Sand und Laub panieren und dann auf der Wiesen wälzen, das funktioniert, zwischendurch Frauchen in ihrer sauberen Stadt Jeans ordentlich vor Begeisterung und Lebensfreude anspringen und die Schuhe gleich mit einsauen...
Oma nur "die ist jetzt aber ganz schön dreckig"
ich, ja, aber glücklich, habe ne große Hundedecke im Auto, die nehme ich mit rein...
Oma, "ich habe heute sowieso noch nicht gesaugt, ist ja alles nur Sand"...
so reagieren Hundeleute...






ich habe etliche Fotos gemacht, voller Begeisterung über die glückliche Lola...

Kommentare:

  1. Es ist zu sehen, dass Lola sich wohl fühlt, liebe Kathrin, und das freut mich sehr.

    Allerbeste Grüße

    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich nur zu gut! Auch ich habe des öfteren solch moddrige Hunde. Ich höre dann immer nur die Worte meines Mannes: "Oh Gott, wie sehen die denn aus?"
    Meine Antwort lautet dann immer: "Sind halt keine Plüschtiere!"
    Dann geht es runter mit den Beiden in den Keller, Hundedusche an, Pfoten und Bauch abgebraust, altes Handtuch...und das wars!

    Im Haus habe ich dann zwei hungrige, ausgepowerte und glückliche Hunde.

    Lola, entdecke die Welt... da hast du noch viel vor dir!

    LG Kathrin & Crew

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht man ihr ja schon an, was das für einen Spaß macht. Richtig wohl fühlt sich die Kleine.
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß mit ihr und grüße ganz lieb
    Annerose

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Kathrin,
    juhu....ich habe es geschafft.
    Da habe ich ja einiges verpaßt...so herrliche Fotos,und für mich sehr interessante Links.Besonders der Link über das Futter und die Schüssler Salze.Wir haben mit Benny Probleme..er bricht mindestens alle vierzehn Tage ,und frißt dann zwei Tage gar nicht.Ich werde mich mal schlau machen...wegen dem Futter.Achja ich konnte mir nie vorstellen einen Hund im Haus....aber es ist mir piep egal wegen des Drecks oder der Hundehaare....für mich zählt allein das Glück das wir mit unserem Vierbeiner haben.Lieben Dank das Du mich in Deinem Blog aufgenommen hast.GGLG Gisy

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Kathrin,

    ich könnt ewig diese schönen Fotos nebst Lola bewundern.
    Sie hat so unendlich viel Spass.
    Noch solch ein kleiner Stöpsel und richtig Wasserbegeistert ;0))
    Und ich freu mich riesig für dich, man liest förmlich wie gut dir die Kleine tut und dir riesen Freude bereitet !
    HAb mich durch deine links etwas durch gearbeitet und bin begeistert.
    Viele tolle Tipps.

    GGLG Moni

    AntwortenLöschen
  6. Moni, freut mich sehr, wenn ich mit den links Anregungen geben kann, werden noch erweitert, immer, wenn ich etwas besonderes entdecke.
    ja, Lola tut mir wirklich gut, die beste Therapie. lG Kathrin

    AntwortenLöschen